Weiblicher Menstruationszyklus

Jeden Monat durchläuft der weibliche Körper den Menstruationsyklus. Dabei kommt eine Eizelle aus den Eierstöcken (sogenannter Eisprung oder Ovulation) und wird nach ihrem Weg durch den Eileiter zur Gebärmutter möglicherweise befruchtet.

Eine Frau hat pro Zyklus nur ganz wenige Tage, an denen sie empfängnisbereit ist:

  • die Lebensdauer der Eizelle ist begrenzt: sie kann nur innerhalb von 24 Stunden nach Eisprung (Ovulation) befruchtet werden
  • die männlichen Spermien können bis zu 5 Tage in der Gebärmutter überleben

Damit gibt es maximal 6 Tage pro Zyklus, an denen eine Frau schwanger werden kann.

In diesem Beispiel findet der Eisprung am Tag 17 statt. Damit ist dieser Tag ein fruchtbarer Tag – sowie die fünf vorangehenden (12, 13, 14, 15 und 16).

Beispiel Zyklus

.

Leider können die allermeisten Frauen es nicht fühlen, wann ihr Eisprung bevorsteht oder wann sie „ovulieren“ werden. Im Internet und in vielen pseudowissenschaftlichen Büchern wird oft behauptet, dass

  • der Eisprung immer in der Mitte des weiblichen Zyklus stattfindet,
  • der Zyklus immer 28 Tage lang ist,
  • und deshalb der Eisprung am Tag 14 nach dem ersten Tag der letzten Periode stattfindet.

Das kann in Einzelfällen richtig sein, aber im großen und ganzen ist es leider komplett falsch!

Die wissenschaftlich fundierten Fakten

  • Die Länge des Zyklus ist von Frau zu Frau verschieden; meistens dauert ein Zyklus zwischen 23 und 35 Tagen.
  • Die Länge des Zyklus ist für die meisten Frauen von Monat zu Monat verschieden.
  • Der Eisprung ist oftmals nicht in der Mitte des Zyklus.

Die im Internet zahlreich angebotenen Eisprungrechner sind keine Hilfe bei der Bestimmung der fruchtbaren Tage, da sie von den falschen Annahmen ausgehen. Bitte verschwende Deine Zeit nicht damit.

Lerne besser mehr darüber, wie du mit Hilfe von effektiven Methoden den Zeitpunkt des Eisprungs exakt berechnen kannst. Die Kenntnis der Tage, an denen Du empfängnisbereit bist, erhöht die Chancen auf eine Schwangerschaft enorm!

.